You are currently viewing Das sind unsere 4 beliebtesten WordPress-SEO-Plugins

Das sind unsere 4 beliebtesten WordPress-SEO-Plugins

  • Beitrags-Kategorie:SEO / Webentwicklung
  • Lesedauer:7 min Lesezeit

WordPress ist das beliebteste Content-Management-System (CMS) im Internet. Es gibt mehr als 82 Millionen WordPress-Blogs im Internet und es betreibt 27 % aller Websites.

WordPress ist ein Open-Source-Content-Management-System, dass viele Internet heutzutage nutzen, um Websites zu erstellen, zum Beispiel viele Blogger und auch Unternehmen nutzen es als ihre Website-Plattform. Einige der Gründe, warum WordPress so beliebt ist, ist, dass es als CMS kostenlos, für Content-Anpassungen einfach zu bedienen ist und eine sehr gute Grundlage für Suchmaschinenoptimierung bietet. 

Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann als der Vorgang verstanden werden, Webinhalte so zu optimieren, dass die Inhalte auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen mit höherer Wahrscheinlichkeit höher ranken.

Die technische Grundlage von SEO liegt zum einen in der technischen Entwicklung von Websites und deren Anpassungen an den Algorithmus. Andererseits geht es darum, Inhalte durch Optimierung und Linkaufbau für Suchmaschinen leichter auffindbar zu machen.

Es gibt eine ganze Reihe kostenfreier und auch kostenpflichtiger Plugins, mit denen Sie die SEO Ihrer Website verbessern können.

Was ist ein WordPress SEO Plugin?

WordPress-SEO-Plugins sind eine Art von Software, die Ihnen hilft, Ihre WordPress-Website für Suchmaschinen zu optimieren. Sie können mit den Plugin mit SEO-Funktionen alles tun, von der Einrichtung von 301-Weiterleitungen bis hin zum Hinzufügen von Metadaten, damit Sie in den Suchmaschinen und bei Google besser ranken.

WordPress ist ein Open-Source-Content-Management-System (CMS), das über ein Viertel des Webs betreibt, und viele Blogger und kleine Unternehmen nutzen es als ihre Website-Plattform. Einer der Gründe, warum WordPress so beliebt ist, ist, dass es kostenlos und einfach zu bedienen ist. Es gibt jedoch eine Reihe kostenpflichtiger Plugins, mit denen Sie die SEO Ihrer Website verbessern können.

Dieser Artikel stellt Ihnen vier der unserer Meinung nach besten SEO-Plugins für WordPress vor, damit Sie eines für Ihre Website auswählen können.

Was sind die Vorteile der Verwendung eines WordPress-SEO-Plugins?

WordPress SEO-Plugins sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren. Sie bieten eine Vielzahl von Funktionen, die Ihnen bei allem helfen können, vom Aufbau interner Links bis zur Optimierung Ihrer Inhalte.

Es gibt viele WordPress-SEO-Plugins auf dem Markt, aber nicht alle sind gleich erstellt. Einige Plugins bieten mehr Funktionen als andere, was bedeutet, dass Sie wissen müssen, wonach Sie suchen und welches Plugin Sie in Ihrer WordPress-Website nutzen wollen.

Es gibt viele WordPress-Plugins, mit denen Sie Ihren Blog für SEO-Zwecke optimieren können. Diese Plugins stellen sicher, dass Ihre Website in den Suchmaschinenrankings einen hohen Rang einnimmt und mehr Besucher auf Ihre Website zieht.

In diesem Artikel haben wir eine Liste unserer 4 beliebtesten WordPress-Plugins für SEO-Zwecke zusammengestellt. Diese Plugins helfen Ihnen, in Suchmaschinen einen höheren Rang einzunehmen und einen besseren organischen Traffic auf Ihre Website zu bekommen.

Unsere 4 beliebtesten WordPress-SEO-Plugins

1. Yoast

Yoast ist eines der beliebtesten und auch unser favorisiertes WordPress-SEO-Plugin, das Benutzern hilft, ihre Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren. Das Plugin bietet an der jeweiligen Unterseite hilfreiche Informationen darüber, wie Sie den Rang Ihrer Webseite in den Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) verbessern können. Dazu nutzt es ein bequemes Ampelsystem, welches sich farblich verändert, während Sie die einzelnen Tipps zur Optimierung nutzen und die Webinhalte anpassen.

  • Optimieren Sie Ihre Website und die einzelnen Unterseiten für die richtigen Schlüsselwörter für Ihre Benutzer
  • Richten Sie eine solide interne Verlinkungsstruktur ein
  • Vermeiden Sie tote Links auf Ihrer Website
  • Fügt automatisch strukturierte Daten hinzu, damit Google Ihre Website besser verstehen kann
  • Erhalten Sie Vorschauen zum Teilen auf Twitter und Facebook
  • Inhaltsqualität und Linkvorschläge während des Schreibens
  • Zugriff auf die Yoast SEO Academy

2. Rankmath

Rank Math ist ein Suchmaschinenoptimierungs-Plugin für WordPress, das es jedem leicht macht, seine Inhalte mit auf den einzelnen Unterseiten integrierten Vorschlägen zu optimieren, die auf allgemein akzeptierten SEO-Best-Practices basieren. Passen Sie wichtige SEO-Einstellungen einfach an, steuern Sie, welche Seiten indexierbar sind und wie Ihre Website mit welchen strukturierten Daten in der Suche erscheinen soll.

Das besondere an diesem SEO-Plugin ist, das es die Funktionen mehrerer Plugins, die du auf deiner WordPress Webseite für SEO verwenden kannst, kombiniert. So bringt es alles in ein einfach zu verwaltenden Plugin zusammen.

Die Optimierungsmöglichkeiten an den einzelnen Unterseiten ähneln denen von Yoast sehr.

Sie können noindex/nofollow/noarchive und Meta-Tags im Allgemeinen und einzelner Seiten oder Blogbeiträge im Besonderen steuern.

Es kann mit der Google Search Console verknüpft werden, um sinnvolle Informationen im WordPress Dashboard direkt anzuzeigen. 

Rank Math hat einen eingebauten 404 Monitor, einfache Möglichkeiten für  Umleitungen, Rich Snippets, Local SEO, XML Sitemaps, Bilder SEO, Interne Verlinkungsempfehlungen, usw. 

3. Smush

Dieses Plug-in hilft Ihnen Ihre Bilder zu komprimieren und somit die Website-Leistung zu verbessern. Bis auf ein paar Einstellungsparameter, kümmert sich Smush um alles andere. In der kostenlosen Version kann man eine Größenanpassung, höhere Komprimierung ohne Qualitätsverlust und detaillierte Statistiken zur Überwachung erwarten. Mit der Premium Variante erwartet Sie eine effizientere Komprimierung (auch bei schon vorhandenen Bildern), Sicherung der Originalbilder, Hummingbird (überwacht die Ladezeit Ihrer Website) und kostenlose Updates.

Der EWWW Image Optimizer ist auch eine gute Option, die ähnliche Funktionen anbietet. 

4. WebP Express

Mehr als 9 von 10 Benutzern verwenden einen Browser, der WebP-Bilder anzeigen kann. Auf den meisten Websites werden jedoch JPEG-Bilder bereitgestellt, die bei einer bestimmten Qualität normalerweise doppelt so groß sind wie WebP-Bilder. Was für eine Verschwendung von Bandbreite!

WebP Express wurde erstellt, um diese Situation leicht zu beheben. Mit wenig Aufwand können WordPress-Administratoren ihre Website dazu bringen, automatisch generierte WebP-Bilder für Browser bereitzustellen, die dies unterstützen, während sie weiterhin JPEG- und PNG-Dateien für Browser bereitstellen, die WebP nicht unterstützen.

Dieses Plug-in wird Ihnen also ebenfalls bei der Bildoptimierung helfen, in dem Ihre Bilder in das sogenannte WebP-Bildformat komprimiert werden. Wieder dient es hier, um Ihre Ladezeit zu verkürzen bzw. sie zu verbessern.

Welches ist Ihr Lieblings-SEO-WordPress-Plugin?

Wir haben hier die SEO-WordPress-Plugins genannt, die wir als Werbeagentur gern und am häufigsten in WordPress-Websites verwenden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass es ein SEO-Plugin gibt, welches hier noch zusätzlich genannt sollte, dann schreiben Sie uns hier